Wie herausfordernd ist 2017 für dich und wie gehst du damit um?

Um mich herum erlebe ich dieses, dass viele Menschen mit schweren Diagnosen zu kämpfen haben, liebe Menschen verlieren oder finanziell vor großen Herausforderungen stehen.

Der allgemeine Tenor ist: "Was ist 2017 nur für ein Jahr? Ich bin froh, wenn es vorbei ist!"

 

Wie herausfordernd ist 2017 für dich und wie gehst du damit um?

 

Beziehungen verändern sich

Bis jetzt war ich in der Beobachter-Rolle, bin, so empfinde ich es, geschmeidig bis in die Jahreshälfte gekommen. Meine Entscheidung, die Selbstständigkeit zu beenden, tut mir gut und gibt mir Kraft und Raum für Neues.

 

Doch letzte Woche sass ich auf der Intensivstation am Bett eines geliebten Menschen, wie schon die Tage zuvor. Dieses Mal wusste nicht, ob es am darauffolgenden Tag ein Wiedersehen geben würde oder ob dieser Moment der letzte gemeinsame in diesem Leben sein würde.

Das hat mich ordentlich gebeutelt und meinen beschaulichen Alltag aus den Fugen geworfen.

 

Ich durfte erfahren, wie es ist, Hilfe von der Familie, Freunden, Bekannten, von meiner Chefin und meinen Arbeitskollegen anzunehmen. Ich durfte spüren, wie viele Menschen bereit sind, ein wenig dazu beizutragen, mir diese schweren Stunden leichter zu machen und Anteil nehmen an meiner Situation. Dafür bin ich unendlich dankbar.

 

Das Leben geht weiter, aber wie?

 

In meinem Fall war es so, dass die moderne Intensivmedizin ganze Arbeit geleistet hat und das Leben weiter geht. Nicht so wie zuvor und auch mit einer generell schlechteren Gesundheitssituation als zuvor. Doch wer weiß? Der menschliche Körper hat viele Fähigkeiten und wenn es auch im Leben dieser Person Menschen gibt, die ihr Wissen und ihre Erfahrung beitragen, kann sich auch diese Situation noch verändern.

 

Ich habe für mich erkannt, dass die ganzen Bücher, Kurse und Seminare mich in die Lage versetzt haben, auch mit solch außergewöhnlich herausfordernden Situationen umzugehen und dass die Invention an Zeit und Geld nicht vergebens war.

Ich durfte spüren, dass Menschen, die in den letzten Jahren gerne in verfahrenen Situationen mein Wissen und meine Intuition angezapft haben, mir ihre Unterstützung geben und somit für einen Ausgleich sorgen können. Es entsteht ein Kreislauf aus Geben und Nehmen und ist nicht länger ein Geben-Geben-Geben.

 

Welche Erfahrungen hast du in deinem Leben gemacht, die dir helfen, aus 2017 das beste Jahr deines Lebens zu machen?

 

 

Jeden Tag mehr Freude im Herz und innere Ruhe wünscht

 

Angela Braun

Kommentar schreiben

Kommentare: 0